„Do bist anders, aber gut“ – Ein Film über DRAUSSENSEITER

Zum Kölner Stadtbild gehören Kleinkünstler, Bettler und Straßenzeitungsverkäufer genauso wie Touristen auf der Durchreise, Prominente am Set oder Normalos auf dem Weg zur Arbeit. Alle bewegen sich oft auf ganz unterschiedlichen Wegen – ohne den Blick einmal über den Tellerrand zu wagen. Der Filmemacher Ralf Bruns (cubus.tv) und die Journalistin Christina Bacher sind zur Zeit mit der Kamera unterwegs, um Bilder zum Thema „Köln trotz(t) Armut“ einzufangen. Wie bereits in dem gleichnamigen Buch soll mit dem Trailer für die Kölner Wohnungsloseneinrichtung OASE nicht nur eine Brücke zwischen Bürgern und Berbern geschlagen werden, sondern gezeigt werden, dass Straßenzeitungen wie der Kölner DRAUSSENSEITER vielen Menschen nicht nur ein Sprachrohr, sondern auch eine Tagesstruktur, Unterstützung im Alltag und eine gehörige Portion Selbstbewusstsein bieten können. „Du bist anders, aber gut“, heißt der Tenor des Films, zu dem die Kölner Band Decke Trumm die Musik beigesteuert hat.

Posted in Allgemein.